kita1 kita2 kita3 kita4 kita5 kita6
Wir über uns Seniorenpflegeheime Seniorenwohnanlagen mobil Kurzzeitpflege Kindertagesstätten
Kinderbetreuung - Unser Leitbild für Kinder- und Jugendeinrichtungen
Hier erreichen Sie:
Geschäftsleitung
Zentralverwaltung
Aufsichtsrat
Partnerschaften
Alles auf einen Blick
Pflegeleitbild
Datenschutz

 

 

 

Die Betreuung von Kindern und Jugendlichen kam im Jahr 2002 hinzu. Seitdem gestalten wir Lebensräume und Angebote für unterschiedliche Generationen mit dem Ziel der gegenseitigen Unterstützung verschiedener Lebensphasen oder Generationen im Alltag.

Bei unserer Tätigkeit lassen wir uns von folgenden Punkten leiten:

1. Unser Bild vom Kind und vom Jugendlichen

Kinder und Jugendliche sind eigenständige Persönlichkeiten mit unterschiedlichen individuellen Anlagen. Sie haben in unserer Gesellschaft vielfältige Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Für ihre Persönlichkeitsentwicklung sind neben dem Erlebnis der Familie die Erfahrungen unter Gleichaltrigen notwendig. In den Kinder- und Jugendjahren werden die Grundlagen für das Leben als Erwachsener gelegt. LERNEN und WACHSEN und sich in einer BESTEHENDEN IMMER
KOMPLEXER WERDENDEN WELT ZURECHTFINDEN sind große Aufgaben, die Kinder und Jugendliche in der Regel mit Neugier und Experimentierlust gern meistern.
Die eigenen Erfahrungen von positiven und negativen Lebenssituationen, von Erfolg und Misserfolg, von Gemeinschaftsgefühl und Individualität gehören zu diesem Lebensabschnitt. Auf Grund der demografischen Entwicklung und der Komplexität des Lebensalltages in
unserer Gesellschaft besitzt die Unterstützung jedes Kindes und jedes Jugendlichen in seiner persönlichen Entwicklung einen besonderen Stellenwert.

In unseren Einrichtungen wollen wir Kinder und Jugendliche in diesen besonderen Lebensphasen begleiten, fördern, unterstützen sowie Orientierung geben.

nach oben

2. Unsere Philosophie der Betreuung, Erziehung und Bildung

Unser Ziel ist die altersentsprechende Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen in deren individueller Entwicklung, unabhängig von Herkunft, Nationalität und Konfession. Wir verstehen uns als Wegbegleiter der Kinder und Jugendlichen. Wir geben Ermutigung, Geborgenheit und Sicherheit beim Erleben und Entdecken der Welt. Wir nehmen Kinder und Jugendliche ernst. Ihre Meinung ist uns wichtig. Wir unterstützen ihr eigenes Lerntempo. Gruppenoffene Arbeit, Angebote, Projekte und gemeinwesenorientiete Aktivitäten gestalten wir auf der Grundlage gesetzlicher Rahmenbedingungen und der Möglichkeiten der Einrichtungen im Verbund.

3. Konzeptionelle Grundgedanken unserer Arbeit

Unser Ziel ist eine differenzierte pädagogische Arbeit, die die Kinder und Jugendlichen in ihrer sich entwickelnden Individualität anerkennt und den gesetzlichen Rahmenbedingungen entspricht. Grundlage unserer Tätigkeit ist das Bildungsprogramm des Landes Sachsen-Anhalt für Kindereinrichtungen:
„Bildung elementar – Bildung von Anfang an“
mit seinen 6 Bildungsbereichen. Erziehungs- und Betreuungsleistungen werden bedarfsorientiert nach Standards unserer Einrichtungen auf hohem Niveau erbracht. Wir ermöglichen durch kleine, feste Erzieherteams die Entwicklung und Aufrechterhaltung stabiler Beziehungen im Alltag der Kinder und Jugendlichen. Durch ständige Überprüfung der Organisation auf Zweckmäßigkeit, Wirtschaftlichkeit und Akzeptanz sichern wir die Qualität unserer Angebote und entwickeln diese weiter.

nach oben

4. Veränderungen und Übergänge

Nun ein Thema von besonderer Bedeutung:
Das Erleben und die Gestaltung von Veränderungen und Übergangsprozessen sind prägende Themen in der Persönlichkeitsentwicklung. Veränderungen können als Faszination und/oder Irritation erlebt werden und sind selten von Angst und Unsicherheit begleitet. Wir unterstützen Kinder und Jugendliche in sich verändernden Lebenssituationen und bei der Gestaltung von Übergängen. Dabei beachten wir die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jungendlichen, nehmen deren Gefühle ernst und fühlen uns für die Linderung seelischer Nöte verantwortlich. Wir bieten vielfältige Lernchancen, sich mutig und couragiert diesen Lebenserfordernissen zu stellen. Selbstverständlich sind wir als Bezugspersonen der Kinder und Jungendlichen auf Wunsch auch Begleiter und Partner für Eltern, Familienmitglieder und Pflegefamilien durch emotionale und inhaltliche Unterstützung in sich verändernden Lebenssituationen.

5. Zusammenarbeit mit Familien

Ideale Voraussetzungen für unsere Arbeit als familienergänzende Einrichtung ist ein vertrauensvoller Kontakt zwischen den Familien und unseren Mitarbeitern mit dem Ziel einer Erziehungspartnerschaft. Dadurch wird ein besseres Verständnis für die Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen ermöglicht und die pädagogische Arbeit den individuellen Bedürfnissen angepasst. Wir nehmen Wünsche und Bedürfnisse der Familien auf, beziehen die Eltern bei der Mitgestaltung des Alltags ein und nehmen deren Unterstützung gern an. Gern stehen wir den Familien für Beratungs-, Entwicklungs- und Informationsgespräche zur Verfügung.

nach oben

6. Fachliche Kompetenz und Engagement unserer Mitarbeiter

Bei der Bewältigung des Alltags erhalten die von uns betreuten Kinder und Jugendlichen Begleitung und Unterstützung von fachlich kompetenten, engagierten, freundlichen Mitarbeitern, die in festen Erzieherteams arbeiten. Bei der Personalentwicklung achten wir darauf, dass unsere leitenden Gedanken bewusst mitgetragen und mitverantwortet werden. Wir erweitern ständig unser Wissen und Können durch Weiterbildungen und durch Erfahrungsaustausch untereinander, um die persönliche Meisterschaft aller Mitarbeiter zu stabilisieren und zu erweitern. Wir fördern das Lernen durch die Orientierung an den besten Kollegen und durch Reflexion des Alltags. Für unsere Mitarbeiter stellt der Arbeitsplatz einen Ort der Selbstverwirklichung und der Persönlichkeitsentwicklung dar. Wir fördern die Übernahme von Verantwortung. Auf Teamentwicklung, d. h. die Förderung guter Beziehungen der Mitarbeiter untereinander, legen wir großen Wert.

7. Lebensraumgestaltung

Die Lebensraumgestaltung unserer Einrichtungen ist entsprechend den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen und den Erfordernissen unserer pädagogischen Arbeit geprägt.

Wir schaffen Voraussetzungen für:
Gruppenleben, Kontakt und Kommunikation, spielerisches und schöpferisches Tätigsein, Selbstbildung, kindliche Eigentätigkeit und Selbstgestaltung, Projektarbeit und Bildungsangebote, Rückzug, Ruhe und Erholung, Bewegung und Aufenthalte im Freien.
Dementsprechend zweckmäßig, funktional und ästhetisch ist die bauliche und technische Ausstattung. Unsere Einrichtungen unterliegen den Kriterien von guter Erreichbarkeit und Alltagssicherheit. Eine moderne, freundliche, anregungsreiche Ausstattung, eine flexible Möblierung sowie übersichtliche Raumstrukturen laden zum Wohlfühlen und Entdecken ein.

nach oben

8. Öffentliches Verständnis der Kinder- und Jugendarbeit

Wir orientieren uns an den gesetzlichen Vorgaben und den gesellschaftlichen Erwartungen bei der Gestaltung wohnortnaher, familienfreundlicher Angebote für Kinder und Jugendliche. Das Zusammenspiel zwischen unseren Einrichtungen im Verbund und den Gemeinden, Ämtern und Schulen sowie Firmen und Händlern ist ein Qualitätsmerkmal unserer Arbeit. Durch die Mitarbeit in Fachgremien, in der Paritätischen Qualitätsgemeinschaft, die Zusammenarbeit mit örtlichen Institutionen und den Austausch mit anderen Einrichtungen nehmen wir Einfluss auf das öffentliche Verständnis der Kinder- und Jugendarbeit. Die Wirtschaftlichkeit unserer Einrichtungen sichern wir durch ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir setzen uns offensiv für die Verwirklichung einer bedarfsgerechten, differenzierten und zeitgemäßen Infrastruktur sozialer Dienste im Landkreis Börde und im Land Sachsen-Anhalt ein.

…und wir scheuen uns nicht vor den Augen der Öffentlichkeit.

nach oben

 

 

 

 

 

 

Home kontakt impressum impressum download